Wertekultur in Unternehmen - Gelebte Werte führen zum Erfolg

So wie alle Lebensbereiche unterliegen auch Unternehmen dem ständigen Wandel und davon sind natürlich die Ansprüche an die Unternehmensführung betroffen.

Schon immer war Führung nur dann glaubwürdig, wenn sie die jeweils führenden Werte tatsächlich vorleben und so Orientierung geben.

Was sind eigentlich Werte?

Werte zeigen, wofür ein Unternehmen steht, wohin es gelangen möchte und was seine Ziele sind. Sie sind Basis der Unternehmenskultur. Und gerade im Recruitingprozess wird diese immer wichtiger, denn für die jungen Generationen X und Y haben Werte, wie z. B. Sinnhaftigkeit häufig mehr Gewicht als herkömmliche Werte, wie Status und Gehalt. Schon allein das genügt als lohnender Grund für das Management, sich über die eigenen Unternehmenswerte klar zu werden.

Die aktuelle Studie des bekannten US-amerikanischen Meinungsforschungs- und Beratungsinstituts Gallup zum Befinden von Angestellten weltweit zeigt, dass heutzutage eine wirkliche Mitarbeiterbindung nur möglich ist, wenn Werte klar definiert sind und vor allem auch im gesamten Unternehmen gelebt werden. Ein interessantes Ergebnis dieser Studie ist, dass Unternehmen, die das umsetzen, mindestens doppelt so erfolgreich sind wie andere.

Basis für diesen Erfolg ist eine enge Bindung der Mitarbeiter ans Unternehmen und deren persönliche Identifikation mit Ihrem Arbeitgeber.

Eine solche Bindung aufzubauen gelingt nicht „über Nacht“ von selbst oder mit einem einzelnen Workshop, sondern braucht Zeit und wirklichen Invest. Denn ohne Strategie und ohne alle mit ins Boot zu holen, bleiben Werte nur leere Worthülsen und haben keine Chance, sich zu einer internen Kultur zu entwickeln.

Welche Maßnahmen können den Aufbau einer Wertekultur unterstützen?

Zuerst einmal gilt es, den Ist-Zustand festzustellen: Welche Werte bestehen und werden schon gelebt, welche stehen bislang nur auf der Wunschliste und welche Werte haben sich eventuell verfestigt, obwohl sie nicht Teil der Unternehmenskultur sein sollen?

Zum Aufbau der Wertekultur eignen sich unterschiedliche Arten von Workshops, an denen nicht nur das Management, sondern idealerweise alle vom Praktikanten bis zum CEO teilnehmen sollten – und das am besten in bunt gemischten Gruppierungen. Grund dafür ist, dass es nicht gelingen wird, Mitarbeiter dazu zu bringen, rein von „oben“ aufoktroyierte Wertevorstellungen tatsächlich zu leben. Eine Wertewelt, die Bestand haben soll, muss gemeinsam erarbeitet und verstanden werden. Denn erst wenn die Werte im Arbeitsalltag integriert sind, werden sie nach innen und außen sichtbar. Genau das ist entscheidend für den Unternehmenserfolg. Kunden spüren, wenn Werte authentisch und wahrhaftig gelebt werden und bringen dann so dem Unternehmen und seinen Produkten/ Dienstleistungen mehr Vertrauen entgegen. 

Welche Vorteile entstehen daraus?

Verständnis und Vertrauen im Team ermöglichen effiziente Prozesse und schnelle Entscheidungen, was sich in einer Steigerung des finanziellen Erfolgs niederschlägt.

Ein weiterer riesiger Vorteil ist die enge Bindung von Mitarbeitenden ans Unternehmen und damit einhergehend ihre längere Verweildauer. So verbleibt wertvolles Knowhow langfristig im Unternehmen. Fühlen sich Angestellte wertgeschätzt und empfinden sie ihre Tätigkeit als sinnhaft, werden sie mit Loyalität, Engagement und dem Übernehmen von Verantwortung reagieren.

 

Sie benötigen Unterstützung bei der Implementierung Ihrer Werte im Unternehmen? Dann rufen Sie uns an oder schreiben uns eine Email

Wir helfen Ihnen, Ihre Kultur, Werte und Leitmotive nach innen und außen zu transportieren. Mit unseren Outdoorprogrammen schaffen wir eine emotionale Verbindung und machen Ihre Unternehmenskultur erlebbar.