09.02.2018 Luft raus, Energiekick rein!

Branche: Baubranche – Umweltsanierung
Ansprechpartner: Frau R. Spallmann, Assistenz der Geschäftsführung
Teilnehmer: Geschäftsführer mit Team aus 150 Mitarbeitern

In einem großen Bauunternehmen mit rund 2.500 Mitarbeitern, wie wir es sind, kann man verstehen, dass sich der einzelne Mitarbeiter ab und an vielleicht ein bisschen vernachlässigt oder unsichtbar fühlt. Bei all dem Stress fragen sich manche sicherlich, wofür sie das überhaupt tun und ob sie nur ein kleines Lichtlein sind oder ihre tägliche Leistung wirklich wahrgenommen wird? Genau solchen Fragen wollen wir aktiv mit unserer Wertschätzung vorbeugen. Umso wichtiger war es unserem Geschäftsführer, dem gesamten Team des Geschäftsbereichs Umweltsanierung einmal „Danke“ zu sagen und den Mitarbeitern damit das Gefühl zu geben, jeder einzelne ist für uns goldwert!

Diese Erkenntnis sollte spektakulär ausfallen, unseren Mitarbeitern lange im Kopf bleiben und sie nachhaltig motivieren. Deshalb war schnell klar, mit viel Action und Spaß sollte es verbunden sein. Durch Zufall erhielt ich aus dem Bekanntenkreis eine Empfehlung zu faszinatour im Allgäu. Der Internetauftritt bzw. die Programmbeispiele vor allem aus den Bereichen aktives Kickoff, Winter Games und Networking in Nature überzeugten mich und unseren Geschäftsführer. Ich nahm telefonisch Kontakt auf und wurde direkt freundlich von einer kompetenten Projektleiterin in einem ersten unverbindlichen Gespräch beraten.

Unserem Wunsch, die Veranstaltung zentral in Deutschland zu planen und mit ca. 150 Teilnehmern als Großveranstaltung umzusetzen, kam faszinatour sehr flexibel entgegen. Gemeinsam entstand bereits im ersten Beratungsgespräch die Idee eines vielseitigen Winterevents im Harz, an dem alle ca. 150 Mitarbeiter zusammenkommen sollten und den Unternehmensspirit aktiv erleben würden. Wir hatten uns außerdem vorab schon intern dazu entschlossen, das Event im Winter zu planen, da die Baubranche bekanntlich vor allem in den Sommermonaten stark ausgelastet ist.

In den letzten Jahren war unser Bereich sehr erfolgreich, was nicht zuletzt auch an den unzähligen Überstunden unserer Mitarbeiter liegt. In der Hauptsaison erhalten wir mehr Aufträge als überhaupt realisierbar sind, was teilweise zu Überlastungen des Teams führt und sich am Ende natürlich auch ein wenig in der Stimmung bemerkbar macht. Um unsere Mitarbeiter in ihrem Wohlbefinden am Arbeitsplatz und ihrer Zufriedenheit mit uns als ihrem Arbeitgeber zu stärken, ist es für uns daher immens wichtig, zum Jahresabschluss mit der Einladung in den Harz unseren Dank auszusprechen für den unermüdlichen Einsatz unter oftmals stressigen Bedingungen. Dies soll sie natürlich auch für die nächste Bausaison motivieren und ihr Commitment zu uns nachhaltig stärken!

Im Februar führten wir nun also ein aktives Winter-Kickoff mit zwei Übernachtungen in einem schönen 4****Hotel im Harz durch. Die Mitarbeiter reisten am Vorabend an, um an Tag 1 entspannt ins Programm starten zu können. Zunächst stellte unser Geschäftsführer am Vormittag indoor einige wichtige Unternehmenszahlen vor, um den Mitarbeitern zu verdeutlichen, was sie in der letzten Saison bzw. im Geschäftsjahr gemeinsam erreicht haben und was wir in diesem Jahr mit neuen Projekten schaffen können.

Nach dem Mittagessen folgte dann das Outdoor-Programm, das faszinatour für uns zusammengestellt hatte. Mit acht Trainern und haufenweise Materialien war faszinatour aus dem Allgäu angereist. Das Team trat uns von Anfang an sehr umgänglich und freundlich entgegen, war hoch motiviert und professionell vorbereitet. Gleich zu Beginn wurden wir mit einem originellen Einteilungsspiel in mehrere Teams aufgeteilt, die über den Tag hinweg verschiedene Teamaktionen im Sinne von aktiven Winter Games meistern mussten. Angelehnt an die Baubranche zählten z. B. Iglubau, Sägen, Nageln und Rodelbau zu den Aufgaben. Der Geschäftsführer und ich konnten mit fortschreitendem Wettbewerb beobachten, wie die Mitarbeiter immer mehr aufblühten, bei jeder Aufgabe Spaß hatten, viel lachten, sich engagierten, Ehrgeiz entwickelten und hoch motiviert das Finale antraten – ein großes Abschlussrennen mit den selbst gebauten Schlitten. Bei 150 Teilnehmern gehört natürlich ein bisschen Chaos dazu. faszinatour hat uns stets professionell angeleitet, hatte immer unsere Sicherheit im Blick und gab uns dennoch flexibel alle Freiheiten, sodass es ein schöner und harmonischer Nachmittag war. Das große Abschlussrennen setzte mit dem Fun-Charakter und Teamspirit des gemeinsamen Finales schließlich noch einen für uns sehr passenden und in Erinnerung bleibenden Abschluss. Einfach toll!

faszinatour hatte für uns im Anschluss eine Abendveranstaltung mit rustikalem Menü organisiert. Natürlich fand auch noch eine offizielle Siegerehrung zu den Winter Games statt. Außerdem stand uns ein DJ zur Verfügung, der unsere gemeinsame Feier tatkräftig unterstützte und für die richtige Stimmung bis spät in die Nacht hinein sorgte. Am zweiten Tag stand nach dem Frühstück nochmals ein kurzes selbst organisiertes “Get Together” und die Heimreise an.

Durch das Winter-Kickoff haben unsere Mitarbeiter nicht nur die aktuellen Zahlen und Ziele vermittelt bekommen, sondern haben sich auch aktiv als ein großes Team erlebt, das gemeinsam viel Spaß haben, aber auch unheimlich viel erreichen kann. Mit dieser freigesetzten Energie und Motivation sind sie in die neue Saison gestartet und wir erleben in unserem Unternehmen durchaus einen frischen Wind. Die Mitarbeiter gehen wieder leidenschaftlich an ihre Arbeit, engagieren sich sehr, bringen neue Ideen ein und motivieren sich gegenseitig – genau wie es im Wettkampf bei den Winter Games zu sehen war.

Unser Geschäftsführer und ich sind daher sehr froh, dass wir das Event mit faszinatour so durchgeführt haben und kommen gerne wieder darauf zurück, wenn wir unseren Mitarbeitern einen neuen motivierenden Anstoß geben wollen und ihnen mit solch einer Großveranstaltung gleichzeitig unsere Wertschätzung aussprechen möchten.

Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen